Ausbildung

2005-09 | Schauspielstudium Alanus Hochschule Alfter mit Abschluss Diplom Schauspiel 

2013 | Workshop Camera-Acting-Intensiv | Tim Garde

2017 | Improvisation im Film | Luise Brinkmann & Caroline Erikson

2020 | Source Tuning Workshop | Jens Roth

Engagements

seit 2009 | freischaffende Schauspielerin unter anderem am Schauspiel Essen, Theater Erlangen, Theater Lüneburg und TFN Hildesheim

Fakten

Jahrgang: 1983

Staatsangehörigkeit: deutsch

Sprachen: deutsch | englisch

Dialekt: rheinisch

Größe:  168 cm | Augenfarbe: braun | Haarfarbe: braun

Fähigkeiten: Reiten | Badminton | Boxen | Yoga

Besonderes: eigene Texte | Improvisation | eigene Projekte | professionelles Homestudio

Festivals | Auszeichnungen

2018 | Filmfest München | Der Mordanschlag | NR | Regie: Miguel Alexandre | ZDF Mehrteiler

2018 | Nordische Filmtage Lübeck & Filmfest Bremen | Das Leben vom Diwan aus | HR | Regie: Maria Manasterny

2014 | Mülheimer Theatertage | Draußen bleiben | Autor: Michael Müller | Regie: Sabine Bahnsen | Rolle: Sara | Theater Lüneburg

2008 | Kaltstartfestival | Darf es sonst noch etwas sein?! | interdisziplinäres Projekt von und mit Olga Prokot und Inga Eickmann 

Theater

2020 | Kleiner Mann – Was nun? | Regie: Thomas Ladwig | Rolle: Kessler | Schauspiel Essen

2019 | Die Schöne und das Biest | Regie: Thomas Ladwig | Rolle: Cécile | TFN Hildesheim

2018 | paradies spielen | Regie: Katja Ott | Rolle: Marianne | Theater Erlangen

2017 | Messer in Hennen | Regie: Jan-Hendrick Hermann | Rolle: Müller*in | Studiobühne der HfS Ernst Busch

2016 | Der gestiefelte Kater | Regie: Jürg Schlachter | Rolle: Zauberin | Theater der Altmark Stendal

2016 | Oliver! | Regie: Friedrich von Mansberg | Rolle: Mrs. Corney | Theater Lüneburg

2016 | Schwundregion 3000 | Regie: Thomas Matschoß | Rolle: Gelb | Jahrmarkttheater Bostelwiebeck

2016 | Fräulein Julie | Regie: Jasper Brandis | Rolle: Kristin | Schlosstheater Celle

2015 | Ein Schaf fürs Leben | Regie: Sonja-Elena Schröder | Rolle: Schaf | Schlosstheater Celle

2015 | Anatevka | Regie: Holger Hauer | Rolle: Zeitel | Theater Lüneburg

2015 | Wie im Himmel | Regie: Jasper Brandis | Rolle: Siv | Theater Lüneburg

2015 | Ente, Tod und Tulpe | Regie: Barry Goldmann | Rolle: Ente | Theater Lüneburg

2014 | An der Arche um acht | Regie: Thilo Voggenreiter | Rolle: Pinguin Zwei | Theater Lüneburg

2014 | Du, du und ich | Regie:  Sigrid Messner | Rolle: Frederike | Theater Lüneburg

2014 | Der Reigen | Regie: Adrian Wenck |  Rolle: alle Frauenrollen | KL Theater Hamburg

2014 | Wir, Carmen | Regie: Friedrich von Mansberg | Rolle: Carmen | Theater Lüneburg

2014 | Schwarz wie Tinte | Regie: Johann Heß | Rolle: Schauspielerin eins | Theater Lüneburg

2013 | Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | Regie: Sabine Bahnsen | Rolle: Fliegenbart | Theater Lüneburg

2013 | Kasimir und Karoline | Regie: Sabine Bahnsen | Rolle: Erna | Theater Lüneburg

2013 | Draußen bleiben | Regie: Sabine Bahnsen | Rolle: Zugbegleiterin Sara | Theater Lüneburg

2012 | IGNORANZ | Regie: Georg Bütow | Rolle: Igor | Lagerhaus Bremen

2012 | Wie ökonomisiere ich mein ich? | Regie: Rüdiger W. Kunze | Stückentwicklung | Theater zur weiten Welt

2012 | Eine Sommernacht-Sexkomödie | Regie: Rüdiger W. Kunze | Rolle: Dulcy | Theatersommer Lüneburg

2012 | Konjunktur | Regie: Igor Pison | Stückentwicklung | Akademietheater August Everding

2011 | Cash on delivery | Regie: Peter Cahn | Rolle: Mrs. Cowper | Landestheater Dinkelsbühl

2011 | Glasmenagerie | Regie: Frank Piotraschke | Rolle: Amanda Wingfield | Landestheater Dinkelsbühl

2011 | Eintritt ins Glück | Regie: Reinhard Gesse | Rolle: Saran | TPW Osnabrück

2011 | Die Eule und das Kätzchen | Regie: Peter Cahn | Rolle: Doris | Landestheater Dinkelsbühl

2011 | Boing Boing | Regie: Peter Cahn | Rolle: Andrea | Landestheater Dinkelsbühl

2010 | Ox und Esel | Regie: Stefan Haufe | Rolle: Ox | Landestheater Dinkelsbühl

2010 | Recess | Regie: Siegmar Schröder | Rolle: Rachel | Theaterlabor und Theater Bielefeld 

2010 | Traumfrau verzweifelt gesucht | Regie: Boris Wagner | Rolle: Henry | Landestheater Dinkelsbühl

2009 | Unschuld | Regie: Elsbieta Bednarska | Rolle: Rosa | Theatersommer Meiningen 

2009 | Ein Sportstück | Regie: Aleksandar Acev | Rolle: Elfi Elektra | Alanus Hochschule Alfter

2009 | Johnny Walker | Regie: Georg Verhülsdonk | Rolle: Ensemble | Theater Bonn

Eigene Projekte | Formate

2021 | Placebo | Stückentwicklung | Spielgelei Sherry Produktion | gefördert durch das MKW-Stipendienprogramm der Landes NRW

2020 | Ein Ausflug | mittellanger Film | Autorin & Schauspielerin | Regie : Maria Manasterny | gefördert durch das MKW-Stipendienprogramm des Landes NRW

2017/18 | Gran Premio | Flimscreeningformat | Kuration & Organisation & Moderation | FLUGWERK Berlin

2018 | Killerbarbie & Fasan | Kurzfilm | Autorin & Schauspielerin | Regie: Maria Manasterny

2017/18 | Mitglied im freien Theaterkollektiv FLUGWERK Team 

2017/18 | Schreibwerkstatt FLUGWERK | Mitglied und Organisation

2008 | Darf es sonst noch etwas sein?! | interdisziplinäres Projekt von und mit Olga Prokot und Inga Eickmann | Kaltstartfestival 2008

Film | Fernsehen

2020 | Emmy & Christin | Regie: Regina Grimm | Rolle: Lucy | Webserie

2020 | Jungfernfahrt | Regie: Yannick Frotz | Abschlußfilm | Ruhrakademie Schwerte

2020 | Marthas Märchenwelt | Regie: Fabiano Berhardi | Rolle: Marthas Mama | Kurzfilm

2019 | Lindenstraße | Regie: Ester Amrami | NR | TV Serie | ARD

2018 | Killerbarbie & Fasan | Regie: Maria Manasterny | Rolle: Barbie | Kurzfilm

2017 | Der Mordanschlag | Regie: Miguel Alexandre | NR | TV Mehrteiler | ZDF

2017 | Act a hool | Wettbewerbsbeitrag Das Vermächtnis | Regie: Serkan Irkan | Rolle: Punkerin | Kurzfilm HFF Potsdam

2017 | Das Leben vom Diwan aus | Regie: Maria Manasterny | Kurzfilm | Nordische Filmtage Lübeck & Filmfest Bremen

2017 | The truth about Helen | Regie: Shohreh Shakuri | Kurzfilm | Bauhausuniversität Weimar

2014 | Er hat gesagt sie kam mit dem Auto | Regie: Barbara Dévény | HR | Abschlußfilm HFBK Hamburg

2014 | Sceenplay | Regie: Nils Schreiner | NR | Kurzfilm | Universität Hildesheim

2013 | 2173 | Regie: Georg Pelzer | NR | Kurzfilm | Bauhaus-Universität Weimar

2013 | Selbstmord, Ein Versuch | Regie: Carole Müller | Kurzfilm Macromedia Köln

2013 | Day of the Dino | Regie: Maren Wiese | NR | Kurzfilm

2013 | Die Hölle das sind die Anderen | Regie: Philine Hege | NR | Kurzfilm | Kunsthochschule für Medien Köln

2012 | Flatwomen | Regie: Barbara Dévény | HR | HFBK Hamburg

2011 | one minute stories | Regie: Georg Pelzer | Kurzfilmreihe

2010 | Aufnahmeprüfung | Regie: Georg Pelzer | Kurzfilm

2010 | Persönliche Idylle | Regie: Michael Stutz | Kurzfilm | Fraunhofer Institut

Sprechen Auswahl

2021 | Werbespots für HUEL (online)

2020 | Werbespots für LBS und Sparkasse (online) | Das Örtliche (Radio) | Deutsche Bahn regio (online)

2019 | Werbespots für Möbelhaus Hardeck (Radio) | Swiss.com TV (online)

2018 | Werbespots für Iglo (TV) | Hannoversche Versicherung (Radio) | Möbelhaus Hardeck (Radio)

2017 | eingesprochener Chor für „Ödipus und Antigone“ | Regie: Ersan Montag  | Maxim Gorki Theater

seit 2017 | Erklär- und Imagefilme unter anderem für Pfizer, SONY und LBS und Sparkasse.

Eigenes Homestudio vorhanden.